Soziale Berufe

Neue Pflegeausbildung

Ab 2020 wird sich in der Pflegeausbildung in Deutschland einiges ändern: Aus den drei bisherigen Ausbildungen Kranken­pflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege wird dann eine gemeinsame Pflegeausbildung.

zum Artikel

 

Soziale Innovation

„Change Maker“ oder auch „Wirkungsschaffer“ ist seit jüngerer Zeit in aller Munde. Doch was ist damit gemeint bzw. was hat das mit dem Sozial- und Gesundheits­wesen zu tun?

zum Artikel

 

Fachkräfte Migration Drittstaaten Einwanderung

Servicestelle für ausländische Fachkräfte

Am 1. Februar 2020 hat die Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA) ihre Arbeit aufgenommen, um die Einwanderung von ausländischen Fachkräften zu erleichtern.

zum Artikel

 

Armut in Deutschland

Paritätischer Armutsbericht 2019

Trotz eines erfreulichen Rückgangs der bundesweiten Armutsquote auf 15,5 Prozent (2018) zeichnen sich besorgniserregende Entwicklungen und neue Problemregionen insbesondere in Westdeutschland ab.

zum Artikel


Aktuelle Stellenanzeigen

News kompakt

Organspende

Spendenbereitschaft soll gestärkt werden

… weiterlesen

Der Bundesrat hat das vom Bundestag dazu beschlossene Gesetz am 14. Februar 2020 gebilligt. Daran, dass Organspenden in Deutschland nur mit ausdrücklicher Zustimmung erlaubt sind, ändert sich durch den Gesetzesbeschluss nichts.

Es sieht vor, dass Bürger*innen künftig regelmäßig nach ihrer Organspendenbereitschaft gefragt werden. Die Ausweisstellen von Bund und Ländern werden deshalb angehalten bei der Beantragung, Verlängerung oder Abholung von Personalausweisen oder Pässen darauf hinzuweisen, dass eine Erklärung zur Organ- und Gewebespende abgeben werden kann. Zusätzlich sollen sie Informationsmaterial aushändigen. Die Ausweisstellen müssen auch sicherstellen, dass eine Erklärung zur Organ- und Gewebespende vor Ort möglich ist. Auch Hausärzt*innen sollen ihre Patient*innen regelmäßig darauf hinweisen, dass sie sich für eine Organspende entscheiden können.

Damit die Bürger*innen ihre Spendenbereitschaft möglichst einfach dokumentieren, aber auch jederzeit ändern und widerrufen können, wird ein bundesweites Online-Register eingerichtet. Krankenhäuser erhalten hierauf Zugriff. Damit wird ein Überblick über potenzielle Organspenden geschaffen.

Der Bundespräsident muss das Gesetz noch unterzeichnen. Anschließend wird es im Bundesgesetzblatt verkündet. Ein Jahr später soll es in Kraft treten.

Quelle und weitere Infos

 
  • Werben auf sozialeberufe.de
Stellenanzeigen heute und in Zukunft
Mobile Recruiting
Employer Branding
Digital-/ Crossmedia

Das Internetstellenportal www.sozialeberufe.de ist in erster Linie eine Jobbörse, d.h. ein Marktplatz, auf dem Arbeitgeber kostengünstig Stellenangebote veröffentlichen und Stellensuchende - Fachkräfte, Hochschulabsolventen, Berufseinsteiger, Wiedereinsteiger - ihren passenden Traumjob finden können.

Auf unserer Jobbörse (https://stellenmarkt.sozialeberufe.de) erscheinen täglich zirka 2.500 Stellenausschreibungen aus der gesamten Sozialwirtschaft und dem Gesundheitswesen. Anzeigenschaltungen können schnell und unkompliziert beauftragt werden.

Die Stellenangebote richten sich an Pädagogische Fachkräfte, an Erzieher, Sozialpädagogen, Psychologen, Heilpädagogen, an Pflegekräfte und Pflegehelfer in der Altenhilfe und Krankenpflege oder an Klinikärzte bzw. Fachärzte. Hinzukommen Stellenausschreibungen für Leitungs- und Führungskräfte, für Verwaltungskräfte, für medizinische Berufe, hauswirtschaftliche Berufe, technische Berufe oder auch EDV-Stellen für Systemadministratoren bzw. IT-Fachleute und weitere Berufsgruppen.

Informationen für Arbeitgeber und Bewerber, zu Crossmedia oder Mobile Recruiting, Angebote für Aus- und Weiterbildung, social News und Informationen zum Bundesfreiwilligendienst bzw. Freiwilligen Sozialen Jahr runden das Internetportals www.sozialeberufe.de ab.

Dieser Internetauftritt verwendet Cookies, um das Angebot und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung der Seiten erteilen Sie die Zustimmung. Datenschutzerklärung