Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg - Bildungszentrum

Veranstalter/Kontakt

Bildungszentrum Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg, 
Silberburgstraße 93, 70176 Stuttgart
Auskunft: Frau Hägele/Frau Konz (0711) 61926-822 oder Frau Olleck 61926-821
info-bildungszentrum@wohlfahrtswerk.de
www.bildungszentrum-wohlfahrtswerk.de

 

 

Erfolgreiches Umgehen mit Wut im Arbeitsfeld Pflege

Von außen wird von Pflegenden und Betreuenden Geduld, liebevolle Zuwendung und Verständnis erwartet. Selten werden dabei natürlich auftretende Emotionen bei den Betreuenden beachtet und toleriert. Dies gilt ganz besonders für die Emotion der Wut. Unter Pflegenden findet darüber höchstens ein Austausch hinter verschlossenen Türen statt. Ist dies gesund? Die Systemenergetik als angewandte Neurowissenschaft ermöglicht uns einen völlig neuartigen und unterstützenden Zugang zur Emotion der Wut. Ziel des Kurses ist der Erwerb einer neuen Haltung gegenüber dem Phänomen der Wut. Sie soll eine Emotion sein, die uns unterstützt. Dies wird möglich, wenn wir die Masken der Wut erkennen und mit ihnen umgehen lernen. Dies ist sowohl für die Wirksamkeit als auch Vertiefung unserer beruflichen (und auch privaten) Kontakte hilfreich.

Termin: 2 Tage im Zeitraum 18.10.2018 bis 15.11.2018
Kurs 1578 

 

(Vor-)Lesen für Senioren - miteinander ins Gespräch kommen

Ältere Menschen haben großes Interesse an Büchern, Zeitungen, Zeitschriften, Geschichten oder Gedichten. Literatur bietet ihnen einen interessanten, oft spannenden und schönen Zugang zur Welt und fördert die gesellschaftliche Teilhabe. Darüber hinaus wirkt Literatur belebend und hält geistig fit. Vorlesen bedeutet immer auch Kommunikation. Vorlesestunden animieren zum Erzählen und gegenseitigen Austausch. Alle Teilnehmenden sind integriert, das Gemeinschaftserlebnis stärkt den Kontakt und sozialen Zusammenhalt. Miteinander Lesen schlägt Brücken und bringt Jung und Alt ins Gespräch. Durch diese Fortbildung in Kooperation mit der Stiftung Lesen wird der Vorleseservice verbessert, der Zugang zur Literatur erleichtert und Lesestoff und Lesebegeisterung in Altenhilfeeinrichtungen gebracht.

Termin: 26.10.2018
Kurs 1629